Suchen

Vorverkauf

Info Baden
Tel 056 200 84 84

Spielplan bestellen

Jetzt:

Newsletter bestellen!
weiter

Abo U, TPP, W

Opernhaus Zürich

Junior Ballett

Choreografien von Douglas Lee, Christian Spuck und Stephan Thoss

Dauer: 1:50 h inkl. Pause
Vorverkauf ab: 19.09.13
Vorverkaufsstelle: INFO Baden

Trailer Junior Ballett auf YouTube

Sie sind jung, begabt und tanzwütig, und sie haben es an das Zürcher Opernhaus geschafft. In einem eigens für sie konzipierten Abend präsentiert der Ballettnachwuchs drei spannende Choreografien, die ihre tänzerische Kreativität eindrücklich unter Beweis stellen.

In den assoziationsreichen und oft in Zwischenwelten spielenden Stücken von Douglas Lee sollen sich Protagonisten und Zuschauer nie ganz sicher sein. In seinem Ballett IRIS thematisiert der britische Choreograf Prozesse des Sehens und der Wahrnehmung.

Den Versuch der Beschreibung eines Gefühls unternimmt Christian Spuck (Ballettdirektor am Opernhaus Zürich) in Solitude. Nicht zwingend bedeutet Einsamkeit, allein zu sein. Auch im Verzicht auf die eigene Individualität in der Gruppe kann sie sich offenbaren. Unter einem schwingenden Pendel entfaltet sich zu barocken Arien von Alessandro Scarlatti und Antonio Vivaldi ein verführerischer Klang- und Bewegungsraum.

Stephan Thoss, Ballettdirektor am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, wirft in Bellulus einen liebevoll-ironischen Blick auf die oft ausgetretenen Pfade der Opernspielpläne und einen Theater-Alltag, dem etwas mehr Risikofreude und Innovationslust gut zu Gesicht stünden. Unter trüben Kronleuchtern sonnen sich personifizierte Opernarien im Abglanz glorreicher Zeiten. Saft- und kraftlos dämmern sie auf einem überdimensionalen Plüschsofa dahin, und nur, wenn die unverwüstlichen Ohrwürmer eines Puccini, Bizet oder Offenbach ertönen, geraten die morschen Knochen wieder in Fahrt...

Iris

Uraufführung


Choreografie:
Douglas Lee
Musik:

Hildur Gudnadóttir
Paul Lansky
Frank Henne
Bühnenbild und Kostüme:
Ines Alda
Lichtgestaltung:
Martin Gebhardt


Solitude
Uraufführung

Choreografie:
Christian Spuck
Musik:
Alessandro Scarlatti
Antonio Vivaldi
Martin Donner
Bühnenbild:
Christian Spuck
Kostüme:
Ina Buschhaus
Lichtgestaltung:
Martin Gebhardt
Dramaturgie:
Michael Küster


Bellulus
Schweizerische
Erstaufführung


Choreografie:
Stephan Thoss
Musik:
Bizet, Di Capua, Offenbach,
Puccini, Verdi, Zimmermann
Bühnenbild:
Arne Walther
Kostüme:
Stephan Thoss
Lichtgestaltung:
Martin Gebhardt

 

www.opernhaus.ch

 

Diese Vorstellung wird
unterstützt von:


CHF 59/55/46/33

Preisklasse I