Suchen

Jetzt:

Newsletter bestellen!
weiter

Vorverkauf

Info Baden
Tel 056 200 84 84

Info
Abo B, W

Theater Kanton Zürich

Malaga

Schauspiel von Lukas Bärfuss

Mittwoch, 26. April 2017, 20:00 Uhr
Dauer: 1:20 h keine Pause
Vorverkauf ab: 22.09.16
Vorverkaufsstelle: Info Baden

«Heftig, aber grossartig.» P.S.

Vera und Michael stehen kurz vor der Scheidung. Keine guten Voraussetzungen für eine Diskussion darüber, wer am bevorstehenden Wochenende auf die gemeinsame siebenjährige Tochter Rebekka aufpassen soll. Denn die hauptamtliche Babysitterin ist krank. Und Michael, der sonst eigentlich an der Reihe wäre, muss zu einem wichtigen internationalen Kongress, auf dem er sein neues Patent, ein künstliches Innenohr, der Fachwelt präsentieren möchte. Er hat die letzten fünfzehn Jahre seines Lebens und sein ganzes Vermögen in dieses Patent gesteckt - und der Kongress ist seine letzte Chance, die Sache noch zu Geld zu machen. Dass Vera ihrerseits bloss für ein reines «Kunstwochenende» nach Malaga fliegen möchte, - und dann auch noch mit Paul, ihrem neuen Liebhaber - kommt Michael wie der pure Egoismus vor. Als Babysitter-Ersatz schlägt Vera den neunzehnjährigen Alex vor, Sohn einer Bekannten. Michael ist dagegen. Er findet ihn zu jung. Vera aber bleibt hart. Sie beschliessen, dass Michael Alex in einer Art Vorstellungsgespräch kennen lernen soll. Am Ende einigt man sich und Vera und Michael verbringen ihr Wochenende wie geplant. Als die beiden zurückkehren, ist Rebekka nicht mehr da. Was ist geschehen?

Was als augenzwinkernd leichte Gesellschaftsstudie über die Unvereinbarkeit von Familie und Beruf zweier Selbstverwirklicher beginnt, nimmt mit dem Auftreten des unberechenbaren Babysitters Alex unversehens eine dramatische Wendung. Lukas Bärfuss, der wichtigste Schweizer Autor der Gegenwart, erzählt in «Malaga» eine grosse und aktuelle Geschichte von Schuld, Verantwortung und Schicksal mit hohem Wiedererkennungspotenzial. Lukas Bärfuss, 1971 in Thun geboren, lebt und arbeitet als Schriftsteller in Zürich. Er schreibt Romane Theaterstücke, die weltweit gespielt werden. Seine Werke wurden vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Berliner Literaturpreis (2013) und zuletzt dem Schweizer Buchpreis 2014. Seit 2015 ist Lukas Bärfuss Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

Regie:
Tilo Nest

Bühne und Kostüme:
Monika Frenz
Mit:
Nicolas Batthyany
Andreas Storm

Simone Stahlecker
Omri Ziegele (Live-Musik)

 

Koproduktion mit dem
Theater Winterthur

 

www.theaterkantonzuerich.ch

 

 

 

CHF 45 / 41 / 36 / 25

Preisklasse II