Suchen

Jetzt:

Newsletter bestellen!
weiter

Vorverkauf

Info Baden
Tel 056 200 84 84

Info
Abo U/W

Onassis Center Athen

Clean City

Dokumentar-Theater von Anestis Azas & Prodromos Tsinikoris

*Griechischer Herbst*

Donnerstag, 9. November 2017, 20:00 Uhr
Dauer: 1:20 h keine Pause
Vorverkauf ab: 21.09.17
Vorverkaufsstelle: Info Baden

Die rechtsextreme Partei Goldene Morgenröte will Griechenland von den Migranten «säubern». Im Gegenzug zu dieser Rhetorik fragen die beiden griechischen Regisseure Anestis Azas und Prodromos Tsinikoris: «Wer putzt eigentlich in diesem Land?» In ihrem Dokumentartheater kommen fünf Frauen unterschiedlichen Alters zu Wort, die es als Migrantinnen aus Südafrika, Bulgarien, Russland, den Philippinen und Albanien nach Griechenland verschlagen hat und die dort als Putzfrau ihr Glück versuchen. Die fünf Protagonistinnen sind keine Opfer, sondern lebenserfahrene Expertinnen, die mit Witz, Chuzpe und Charme berichten, was es heisst, in Griechenland sauber zu machen.  

Kein Betroffenheits-Theater, sondern eine höchst unterhaltsame Realitäts-Performance.  

«Mit Clean City auf Reisen gehen – das ist jedes Mal wie Aschenputtel. Gerade war noch der Ball mit dem Prinz, alles glitzert und glänzt, und dann fährst du wieder vor Sonnenaufgang U-Bahn, ziehst deinen Kittel an und putzt dunkle Räume.»
Valentina Ursache, Akteurin in Clean City    

«Prodromos Tsinikoris und Anestis Azas sammelten wochenlang die Lebensgeschichten der fünf Frauen und komprimierten das Ganze zu einem grossartigen Stück Gegenwart, einem Text über Globalisierung und Heimat, Sehnsucht und Familie, das Verschwinden der Mittelklasse und die Träume, die Europa noch immer für so viele birgt.» Süddeutsche Zeitung

Im Rahmen von Europoly
EUROPOLY ist ein europäisches Theater- und Filmprojekt des Goethe-Instituts in Kooperation mit den Münchner Kammerspielen, dem Onassis Kulturzentrum Athen, Sirenos - internationales Theaterfestival Vilnius, Teatro Maria Matos Lissabon und Tiger Dublin Fringe.




Einführung:


Auf Griechisch und Englisch
mit deutschen Übertiteln


Mit:
Mabel Matchidiso Mosana,

Rositsa Pandalieva,
Fredalyn Resurreccion,
Drita Shehi,

Valentina Ursache
Auf Video:

Nelly Kambouri
Recherche / Text / Regie:
Anestis Azas und
Prodromos Tsinikoris

Dramaturgie:
Margarita Tsomou
Ausstattung:
Eleni Stroulia,
Zaira Falirea (Assistenz)
Licht:
Eliza Alexandropoulou
Musik:
Panagiotis Manouilidis
Video:
Nikos Pastras
Maske:
Eveline Boeckx
Regieassistenz:
Ioanna Valsamidou, Liana Taousiani
Produktionsleitung:
Vasilis Chrysanthopoulos
Puppenbau:
Yiannis Katranitsas



Produktion:
Onassis Center Athen,
Goethe-Institut
(Europoly-Projekt)


In Zusammenarbeit mit



Diese Vorstellung wird unterstützt von


Abo U
CHF 45 / 41 / 36 / 25


Preisklasse II