Suchen

Jetzt:

Newsletter bestellen!
weiter

Vorverkauf

Info Baden
Tel 056 200 84 84

Info
Abo C/TPP/W

Nationaltheater Lissabon / Koproduktion Kurtheater Baden

Bacantes

Tanz-Performance von Marlene Monteiro Freitas nach Euripides

*Griechischer Herbst*

Samstag, 18. November 2017, 19:30 Uhr
Dauer: 2:30 h keine Pause
Vorverkauf ab: 21.09.17
Vorverkaufsstelle: Info Baden

Euripides war 74 Jahre alt, als er «Die Bakchen» schrieb. Es war sein letztes Stück, rätselhaft und abgrundtief. Eine Gruppe von Frauen, die Bakchen, sind Dionysos verfallen, dem Gott der Triebe und der Trauben. Angeführt von der Königs-Mutter Agaue leben sie ungezügelt ihre Leidenschaften aus. Sie haben Sex, nehmen Drogen und essen wilde Tiere. Als Pentheus, der König, sie zur Vernunft bringen will, fällt er ihrem Wahn zum Opfer und wird von seiner eigenen Mutter, blind vor Ekstase, in Stücke zerrissen.  

Und was macht die junge Choreografin Marlene Monteiro Freitas aus diesem Stoff? Sie übersetzt ihn in die Gegenwart und dreht die Perspektive einfach um. Die Menschen sind nicht mehr vom Trieb beherrscht, sondern wahnsinnig vernünftig und sitzen meist auf Stühlen herum. Sie haben keinen Sex, ihre Droge ist die Arbeit und alle befinden sich kurz vor dem Explodieren. In einer wahnwitzigen Mischung aus Ravels «Bolero» und Alarmanlagen, dem «Concierto de Aranjuez», Fitness-Orgien und Stummfilm-Posen erschaffen die sieben Tänzer und fünf Trompeter eine Welt, die aussieht, als hätte sich der Monte Verità in einem Grossraumbüro neu erfunden mit Jacques Tati als Hexenmeister. Und mittendrin hält man den Atem an, denn der zentrale Mord fällt aus: Die Mutter schickt ihren Sohn nicht in den Tod, sie schenkt ihm das Leben in der Geburt. Ein radikaler Abend – wild und zärtlich, unterhaltsam und utopisch. Bei der Premiere am Nationaltheater Lissabon gab es Standing Ovations.  

Marlene Monteiro Freitas von den Kapverdischen Inseln gilt als eine der interessantesten jungen Choreografinnen Europas. Bacantes ist eine europäische Koproduktion von 18 Theatern und Festivals und läuft u.a. in Brüssel, Athen, Hamburg, Zürich und am Centre Pompidou in Paris.

----

BACANTES ist eine Produktion von Marlene Monteiro Freitas, P.O.R.K. in Koproduktion mit TNDMII (Lisbon, PT); Kunstenfestivaldesarts (Brussels, BE), steirischer herbst festival (Graz, AT) & Alkantara (Lisbon, PT) mit Unterstützung von NXTSTP- Culture Programme of the European Union; NorrlandsOperan (Umeå, SE); Festival Montpellier Danse 2017 (Montpellier, FR); Bonlieu Scène nationale Annecy (Annecy, FR) & La Bâtie-Festival de Genève (Geneva, CH) im Rahmen von FEDER - programme Interreg France-Suisse 2014-2020; Teatro Municipal do Porto (Porto, PT); Le Cuvier – Centre de Développement Chorégraphique (Nouvelle-Aquitaine, FR); HAU Hebbel am Ufer (Berlin, DE); Internationales Sommer Festival Kampnagel (Hamburg, DE); Athens and Epidaurus Festival (Athens, GR); Münchner Kammerspiele (Munich, DE), Kurtheater Baden (Baden, CH); SPRING Performing Arts Festival (Utrecht, NL); Zürcher Theater Spektakel (Zurich, CH); Nouveau Théâtre de Montreuil – centre dramatique national (Montreuil, FR); Les Spectacles Vivants / Centre Pompidou (Paris, FR).  

Einführung: 18:45


Mit:
Andreas Merk,
Betty Tchomanga,
Cookie, Cláudio Silva,
Flora Détraz,
Gonçalo Marques,
Guillaume Gardey de Soos,
Johannes Krieger,
Patrick Lander,
Marlene Monteiro Freitas,
Miguel Filipe,
Tomás Moital, Yaw Tembe

Choreografie:

Marlene Monteiro Freitas
Ausstattung / Licht:
Yannick Fouassier
Stühle:
João Francisco
Figueira, Miguel Figueira
Kostümassistenz:
Cristina Neves
Ton: Tiago Cerqueira
Produktionsleitung:
Bruna Antonelli,
Sandra Azevedo
Produzent:
Koen Vanhove
Produktion:
P.OR.K / Teatro Nacional
Lissabon D.Maria II




Abo C, TPP
CHF 59 / 55 / 46 / 33

Preisklasse I